Film

Hinweise

Die Lernplattform wird derzeit noch für die Bundestagswahl in einzelnen Bereichen überarbeitet und angepasst.

An einigen Stellen in der Lernplattform wird der Begriff „Stimmbezirk“ verwendet. Dieser Begriff wird jedoch nur bei Landtags- und Kommunalwahlen verwendet. Bei einer Bundestagswahl - und auch bei einer Europawahl - lautet dieser Begriff „Wahlbezirk“. Beide Begriffe meinen ein und dasselbe.

 

Die nachfolgenden 46 Schulungsclips sollen Ihnen die Vorbereitung und Durchführung der Wahl sowie die Stimmenauszählung am Wahlabend erleichtern.

Gezeigt werden verschiedene Situationen und Sonderfälle während des Wahltages. Einfach ein Thema anklicken, einschalten und zuschauen.

Zur besseren Ansicht - der aus Darstellungsgründen komprimierten Clips - verwenden Sie bitte bei Bedarf die Funktion "Vollbild".

Den Gesamtfilm in voller Länge von 41:53 Minuten finden Sie am Ende der nachfolgenden Themenclips:

 

Einleitung (1:13)

Die Urnenwahl - vor 8 Uhr

Vor der Wahl (0:59)

Die Mitglieder des Wahlvorstands (1:01)

Das Wählerverzeichnis (1:55)

Einrichten des Wahlraumes (1:09)

Keine Wahlwerbung vor Ort am und im Wahlraum (0:11)

Verpflichtung der Mitglieder des Wahlvorstands (0:27)

Anwesenheit Wahlvorstand - Schichteinteilung (0:43)

8 bis 18 Uhr - mögliche Szenarien im Wahlraum

8 Uhr – Die Wahl beginnt (0:06)

Wählen mit Wahlbenachrichtigung (1:21)

Wählen ohne Wahlbenachrichtigung (0:30)

Im falschen Wahlraum / Stimmbezirk (0:25)

Keine Wahlbenachrichtigung für die aktuelle Wahl (0:35)

Wähler ist scheinbar im Wählerverzeichnis nicht zu finden - Zuzug (1:09)

Wahlgeheimnis wahren (0:48)

Wählen mit Hilfsperson (0:42)

Wählen mit Wahlschein (1:59)

Wähler mit Wahlbrief – Umwandlung Briefwahl in Urnenwahl (1:19)

Keine roten Wahlbriefe annehmen (0:23)

Umgang mit Fotos / Presse (0:24)

18 Uhr – Ende der Wahlzeit (1:09)

Nach 18 Uhr - Feststellung des Wahlergebnisses

Beobachter bei der Auszählung – „nur gucken, nicht stören“ (0:23)

Zählung der Wähler (1:28)

Sortieren der Stimmzettel (1:03)

Auszählen der Stimmen / der einzelnen Stapel und Eintragung in das Vorschreibblatt (2:03)

Beschlussfälle (1:08)

Ermittlung des Gesamtergebnisses und Prüfung (1:39)

Übertrag von Vorschreibblatt in Niederschrift und von Niederschrift in Schnellmeldung (0:13)

Abgabe der Schnellmeldung (0:52)

Abschluss der Niederschrift und Unterzeichnung durch den gesamten Wahlvorstand (0:48)

Verpacken und Rücktransport der Unterlagen (0:29)

Im Briefwahlvorstand

Briefwahl (0:09)

Die Mitglieder des Briefwahlvorstands (0:55)

Beginn der Briefwahlhandlung (0:24)

Öffnung und Prüfung der Wahlbriefe (1:51)

Beschlussfassung über ausgesonderte Wahlbriefe (0:56)

Auch der Briefwahlvorstand darf erst nach 18 Uhr mit der Auszählung der Stimmzettel beginnen

18 Uhr – Ende der Wahlzeit und Beginn der Auszählung (0:51)

Öffnen der Stimmzettelumschläge und Sortieren der Stimmzettel (1:01)

Auszählen der Stimmen / der einzelnen Stapel und Eintragung in das Vorschreibblatt (2:01)

Stapel D – Stimmen, über die der komplette Wahlvorstand beschließen muss (1:09)

Ermittlung des Gesamtergebnisses und Prüfung (1:27)

Übertrag von Vorschreibblatt in Niederschrift und von Niederschrift in Schnellmeldung (0:14)

Abgabe der Schnellmeldung (0:30)

Abschluss der Niederschrift und Unterzeichnung durch den Briefwahlvorstand (0:34)

Verpacken der Unterlagen (0:15)

Ende und ...

Abspann (0:27)

 

Der KOMPLETTE Schulungsfilm (41:53)

 

Der KOMPLETTE Schulungsfilm im YouTube-Format (auch als Vollbild ;-)) 

 

Außerdem bietet auch der Bundeswahlleiter Informationen für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer an - unter anderem in einem Kurzfilm.